Grüß Gott, mein Name ist Stefanie Mulatsch und ich darf mich Ihnen kurz vorstellen, als neue Angestellte des Diakonievereins Drei-Franken-Eck. 
 
Meine neue Aufgabe wird die Koordination von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit sein, daher auch die offizielle Berufsbezeichnung: Ehrenamtskoordinatorin. Zuständig bin ich für die Pfarrgemeinden: Aschbach, Hohn am Berg, Rehweiler, Füttersee, Burghaslach, Mühlhausen und Weingartsgreuth.
 
Ich selbst lebe mit meiner Tochter Smilla seit nun mehr zwei Jahren in Schlüsselfeld, wo wir herzlich aufgenommen wurden und uns sehr wohl fühlen. Nur wo man sich angenommen fühlt, hat man auch die Kraft sich zu engagieren und einzubringen. Deswegen freue ich mich nun umso mehr, dass ich mich im Drei-Franken-Eck nun auch beruflich einsetzen darf.
 
In den letzten Wochen wurde viel über das Pro und Contra unserer Flüchtlingspolitik gesprochen. Ich persönlich bin der Überzeugung, dass vor Gott alle Menschen gleich sind und das wir als Christen Menschen in Not helfen müssen. Das bedeutet aber auch für beide Seiten viel Arbeit. Ich werde in den nächsten Wochen viel vor Ort in den Flüchtlingsheimen sein und mit den Ehrenamtlichen reden, um mir ein Bild von Ihrer Arbeit zu machen. Mir kommt es darauf an, den  Helfern zu helfen und dort zu unterstützen, wo Hilfe gebraucht wird.
 
Natürlich werden wir auch versuchen viele weitere ehrenamtliche Mitarbeiter zu gewinnen, vorhandene Projekte zu begleiten und neue Projekte zu entwickeln. Ich bin davon überzeugt, dass noch viel mehr ehrenamtliche Helfer zu gewinnen sind, wenn diese auf unkomplizierte Strukturen treffen und ihren Wünschen entsprechend eingesetzt werden können. Deswegen kann ich Ihnen hier auch sofort unsere erste Neuerung mitteilen, unter der Telefonnummer 0151 40 40 10 40 bin ich ab sofort ihr Ansprechpartner, wenn sie sich engagieren wollen. Ich habe keine festen Sprechzeiten, denn auch meine Arbeitszeiten werden sehr variieren. 
 
Deswegen, nur Mut, probieren sie es einfach und rufen sie mich an. Falls sie mich nicht erreichen, hinterlassen sie mir doch einfach eine Nachricht auf den Anrufbeantworter – ich rufe sie dann gerne und sobald wie möglich zurück. Wir brauchen Hilfe und Unterstützung in der Flüchtlingsarbeit, deswegen freuen wir uns auch über Menschen, die nur wenig Zeit zur Verfügung stellen können. Wir werden auf jeden Fall eine Möglichkeit finden, die für alle von großem Wert ist.
 
Ich freue mich schon sehr auf die Zusammenarbeit mit ihnen.
 

Warenbörse

Wohnungen gesucht!

Anerkannte Flüchtlinge aus Aschbach und Geiselwind suchen dringend Wohnungen! Bitte bei Frau Annemarie Mauer 09556-922230 oder bei Stefanie Mulatsch melden!

Engagementbörse

FSSJ

 

Wir haben noch zwei Plätze frei für SchülerInnen, die bei HerzundHand das freiwillige soziale Schuljahr absolvieren möchten. Bitte melde dich bei Stefanie Mulatsch unter der Telefonnummer: 0151/40401040. 

 

Veranstaltungen